Temperaturmaxima von 2003 zwar knapp verfehlt, trotzdem war der 30.6.2019 rekordverdächtig!

Der am 13. August 2003 erreichte Wert von 39,0°C an der damaligen manuellen Messsstelle im Zentrum von Zeitz wurde  am Sonntag, 30.6.2019 zwar mit „nur“ 37,8°C nicht erreicht, jedoch stellt dieser Wert auch für den aktuellen Standort des verbundenen DWD/UTK-Messfeldes am Rande der Bergsiedlung noch keinen neuen Rekord da. Seit deren Eröffnung in 2004 wurde hier zwar nur selten hier ein so hoher Wert gemessen, der höchste Wert vom 7. August 2015 mit 38,3°C wurde jedoch gestern ebenfalls nicht erreicht. Interessant aber die Luftfeuchte, die auf einen rekordverdächtigen Minimalwert von knapp unter  20% relativer Feuchte absank.

Hier die Minima und Maxima der Lufttemperatur der letzten 9 Jahre, gemessen in 2m Höhe an der UTK-Messstelle Zeitz-Bergsiedlung

2011   -13,6 … 34,4°C
2012  -20,7 … 37,5°C
2013   -11,7 … 36,6°C
2014   -11,0 … 37,6 °C
2015    – 6,8 … 38,3 °C  (Max am 7.8.2015)
2016    – 9,4 … 36,3°C
2017    -11,7  … 33,9°C
2018    -14,9 … 38,0°C
2019    –  9,7…  37,8°C  (Max. am 30.6.2019, vorläufig)

 

 

 

Durch das knappe Unterschreiten der 20°C Marke in den frühen Morgenstunden zählte der Sonntag (30.6.) im Gegensatz zum vergangenen Mittwoch (26.6.) zumindest an der Messstelle in Zeitz auch nicht als „Tropentag“.

Ergänzung am 25.7.2019:

Aktuell erreicht uns bereits die dritte „Warmzeit“ dieses Sommers. Nach dem Zeitraum vom 2. bis 5. Juni mit maximalen Lufttemperaturen über 30°C und dem Zeitraum Ende Juli mit dem bisherigen Maximum dieses Sommers erleben wir aktuell bereits die dritte heiße Witterungsperiode des Sommers 2019…

Dieser Beitrag wurde unter Blog allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.